Aktives Zuhören: 6 perfekte Tipps für Persönlichkeitsentwicklung

Der Schlüssel zu einem angenehmen Gespräch, ist sowohl beruflich als auch privat, das aktive Zuhören.

 

Aktives Zuhören findet in allen Phasen einer Unterhaltung statt und ist von essentieller Bedeutung für ein angenehmes und zielführendes Gespräch.

Warum Aktives Zuhören so wichtig ist und worauf es dabei ankommt, das schauen wir uns jetzt in einer Kurzform einmal an.

Auch als Video und Podcast erhältlich

Video

Podcast


 

Zuhören kennt jeder, doch was bedeutet Aktives Zuhören? Aktives Zuhören besteht aus mehreren Punkten, die zum Teil als selbstverständlich gelten sollten aber häufig nicht beachtet werden. Es geht also dabei nicht nur um Zuhören, sondern auch um diverse Handlungen beim Zuhören.

 

1. Ausreden lassen

 

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit und der wohl häufigste Punkt, warum es zum Streit kommen kann. ausreden lassen, hat etwas mit Respekt zu tun und gehört zum guten Ton. Du kennst die Situation selbst auch. Du möchtest jemandem etwas sagen und derjenige lässt dich nicht ausreden. Das nervt und du hast keine Lust mehr auf das Gespräch. 

Wenn du z.B. in einem Callcenter arbeitest, weißt du aufgrund der vielen Gespräche die du täglich führst oft schon was der Kunde dir gleich sagen will. Beiß dir auch hier auf die Zunge und lass den Kunden aussprechen, damit du ihn nicht als Gesprächspartner verlierst.

 

2. Zwischenlaute

 

Auch „verbales Kopfnicken“ genannt, eignet sich perfekt für Telefonate um dem Gesprächspartner zu signalisieren, „ich bin noch dran“. Ausserdem ist es eine perfekte Möglichkeit, um eine verärgerte Person etwas „abzukühlen“. (Beispiel: Kaltaquise Telefonat)

 

3. Rückfragen / Verständnisfragen stellen, spiegeln (Fachbegriff Paraphrasieren)

 

Stellt man Fragen, signalisiert man seinem Gesprächspartner damit, dass man an seinem Anliegen oder seinen Aussagen interessiert ist. Stell gerne ein paar Fragen, wenn du mehr über deinen Gesprächspartner und dessen Anliegen wissen möchtest. Wenn dir ein verärgerter Kunde etwas gesagt hat, dann fasse es noch einmal in eigenen Worten möglichst positiv zusammen. Du signalisierst dem Kunden damit, das du ihn verstanden hast.

 

4. Aufmerksam sein (Ablenkung vermeiden)

 

Lenkt man sich mit anderen Dingen ab, während man mit jemandem spricht, ist das nicht nur unhöflich, sondern signalisiert auch grobes Desinteresse an seinem Gesprächspartner. Feilt man sich die Fingernägel oder malt man während eines Telefonats nebenbei Bilder, gibt man Non-Verbal ein entsprechendes Bild ab. Sei bei der Sache, wenn du mit jemandem sprichst und konzentriere dich voll und ganz auf das Gespräch. Blende auch private Dinge aus, wenn du mit Kunden sprichst. Du kannst nur den jeweiligen Moment im Leben ändern. Nicht gestern und auch nicht morgen. Nur heute;-)

 

5. Auf Hintergrundgeräusche beim Kunden eingehen (Kinder, Haustiere, laute Musik, Verkehrslärm etc.)

 

Hörst du im Hintergrund z.B. ein Baby schreien, kannst du gerne darauf eingehen und eine Beziehung zum Kunden aufbauen oder Gemeinsamkeiten finden, wenn du z.B.  selbst Kinder hast. Kunden kaufen nur bei „Freunden“. 

 

6. Auf jegliche Aussagen des Kunden reagieren

 

Auch wenn die Aussagen nicht so wichtig erscheinen, so scheinen sie dem Kunden wichtig zu sein, denn sonst hätte er es vermutlich nicht gesagt. Reagiere zumindest kurz auf alles Gesagte. Wenn dir was unklar erscheint, frag einfach nach.

 

Über den Autor

Uwe Max Bothe ist Trainer & Berater für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, mit Schwerpunkt Sales & Customer Care.

 

Er arbeitet seit über 30 Jahren im Vertrieb und Kundenservice, war lange Zeit in der Musikbranche, einem der härtesten Geschäfte überhaupt unterwegs und weiß, dass der Ton die Musik macht.

 

Seit 2007 unterstützt er diverse Großkonzerne und mittelständische Betriebe, bei der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und Führungskräften im deutschsprachigen Raum.

 

2019 hat der gebürtige Stuttgarter, der seit 2012 auf Ibiza & Alicante lebt, über 140 Trainingstage mit Leidenschaft absolviert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Teile diese Seite mit deinen Freunden oder Kollegen/innen

Diese Seite wird angeboten von Uwe Bothe, C/Monte de Santa Pola 10, 03130 Santa Pola, Spanien / Steuernummer ESX6301148E registriert beim Registergericht Santa Pola

 

Kontaktdaten

Uwe Bothe NIF: ESX6301148E

 C/Monte de Santa Pola 10, 03130 Santa Pola / Espana

Tel: +34675116323

Mail: bitte hier klicken