Selbstständig in der Corona Krise - Jetzt handeln

Wenn einem als Künstler, als Soloselbstständiger oder als Kleinunternehmer die Aufträge unvermittelt storniert werden, dann steht man meist vor einem Berg voller Fragezeichen. Existenzängste lähmen einen zu handeln und negative Gedanken, blockieren die Kreativität.

 

In diesem Artikel gebe ich dir Ideen, wie du mit deinem Wissen, Geld verdienen kannst. Das einzige, was du unbedingt tun musst, ist deine Kreativität am Leben erhalten, denn die brauchst du jetzt mehr als je zuvor. Auch wenn dies die größte Herausforderung deines Lebens ist, du hast die Chance, aus dieser Situation, persönlich gestärkt, herauszukommen. Ich möchte dich hiermit inspirieren, einen Weg aus dieser Krise zu finden. Es gibt diesen Artikel als Blog, Podcast und Video.

 

Eine Sache noch: Mir ist sehr wohl bewusst, dass eine derartige Situation alles andere als leicht ist. Gerade wenn man finanziellen Druck hat, ist das besonders schwer, sich zu fokussieren. Dieser Beitrag ist auch keine Allerweltslösung und passt mit Sicherheit auch nicht zu jedem, aber vielleicht findest du eine Anregung, die dich dann auf eine Lösung bringt.

 

Mein Name ist Uwe Bothe, ich bin Trainer für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Vor meiner Trainertätigkeit, deren Grundstein ich vor 20 Jahren gelegt habe, war ich 15 Jahre hauptberuflich als freischaffender Künstler unterwegs. Ich kenne die Tätigkeit bis ins Detail und weiß auch um die finanziellen Herausforderungen gut Bescheid.

 

Wenn dir gefällt, was wir besprechen, abonniere mich gerne und teil den Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen/innen. Damit inspirierst du vielleicht anderen, ebenfalls Ideen zu bekommen.

 

Lass uns jetzt loslegen, viel Spaß und gute Unterhaltung.

Auch als Video und Podcast erhältlich

Video

Podcast


Wie gesagt, war ich selbst über 15 Jahre als freischaffender Künstler unterwegs und bin schon fast mein ganzes Leben selbstständig. Wenn man kreativ ist, bringt das vor - und Nachteile. Es gibt den Spruch: "Sei schlau, bleib dumm" ja nicht ohne Grund. Ein kreativer und kluger Kopf, neigt manchmal auch dazu, sich Horror Szenarien bis ins kleinste Detail auszumalen. Diese Gedanken und die damit verbundenen Sorgen, hindern uns dann, nach einer Lösung zu suchen.

 

Und ja ich weiß exakt, wie belastend so eine Situation sein kann und ja, das hier hört sich alles so einfach an, aber in jeder Krise steckt auch eine Chance. Versuch jetzt, dein Mindset auf Lösungssuche umzuprogrammieren und such dir deine persönlichen Chancen. Wir können nur die Dinge ändern, die wir auch selbst beeinflussen können. Fang also immer bei dir an!

 

Krisenzeiten sind auch Gewinnerzeiten, denn ein Teil von uns, wird aus dieser Krise bestärkt hervorgehen. In meinem Leben gab es zwei große Krisen, in denen ich alles verloren hatte. Einmal mit Mitte 20, als ich einen schweren Autounfall hatte und im Anschluss einen 6-stelligen Betrag an Schulden zu tilgen hatte und ein weiteres mal 2011 als ich mich für den falschen Geschäftspartner entschieden hatte und dann 3 Monate obdachlos war.

 

Beide male stand ich vor dem Nichts. Kein Geld, keine Bleibe und nur noch wenige Freunde, die mir geholfen haben. Das Schlimmste daran war aber, dass ich daran selbst schuld war. Ich konnte noch nicht einmal irgendjemand die Schuld geben, sondern musste mir selbst in die Augen sehen. Das ist in Zeiten von Corona anders, du kannst auf Hilfe und Solidarität vertrauen. Allerdings solltest du dich nicht vollständig darauf verlassen, sondern das Ruder selbst in die Hand nehmen.

 

Was ich aus meinen Krisenzeiten gelernt habe ist, den Fokus nicht auf gestern oder heute, sondern auf morgen und übermorgen zu legen. Der Rückspiegel am Auto ist deswegen kleiner als die Windschutzscheibe, weil die Zukunft wichtiger ist als die Vergangenheit. Die Summe meiner Entscheidungen, hat dazu geführt, dass ich meine Krisen bewältigt habe und seit 8 Jahren, ein tolles Leben in Spanien führe und heute davon lebe, dass ich mein Wissen verkaufe. Und genau darum geht es.

 

Jeder Mensch hat eine besondere Begabung. Gib diese Begabung weiter und such dir deine Zielgruppe. Frag dich selbst: Was kann ich besonders gut?

Vor etwa 3 Jahren als live Videos bei Facebook publik wurden, habe ich aus Spaß angefangen, DJ live Shows zu streamen. Da ich einer der Ersten war, hatte ich teilweise eine Reichweite von bis zu 300k, 6k - 10k Aufrufe sowie mehrere Hundert Likes auf meine Beiträge. Hier kannst du gern mal die Videos von damals checken (https://www.facebook.com/Discey/).

 

Live Video Streams werden aktuell immer beliebter. Mein Youtube Video, wie man den perfekten Sound bei einem live Video sicherstellt, hat mittlerweile über 300k Aufrufe und 30k allein in den letzten zwei Wochen. Dies verdeutlicht einen klaren Trend, den du jetzt schnell mitnehmen solltest!

Wie du damit Geld verdienen kannst

Kommen wir nun zur wichtigsten Frage, wie du damit Geld verdienen kannst. Wenn dein Youtube Kanal noch nicht viele Follower und Plays generiert, wirst du mit Werbeeinnahmen auf Youtube, in absehbarer Zeit nur mit extrem viel Glück Geld verdienen können. Das ist wie Lotterie, verlass dich also nicht darauf. Auch ich verdiene mit Youtube aktuell, nur sehr wenig Geld.

 

Aktuell ist dein Geschäftsmodell vermutlich Zeit gegen Geld. Wenn du DJ bist, gehst du irgendwo auflegen und bekommst Geld dafür. Wenn du persönlich nicht arbeiten kannst, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder aber wie aktuell aufgrund der Corona Krise, dann geht dein Modell nicht mehr auf. Ziel muss also für die Zukunft sein, (d)ein Produkt für dich arbeiten zu lassen, damit du auf mindestens zwei Beinen stehst, wenn es mal eng wird.

 

Verkauf deine Dienstleistung und dein Wissen darüber z. B. mit Videos oder live Videos und nutze jetzt die Zeit, die du sonst nicht hast, für die Produktion. Sie es als Investition in deine Zukunft an. Jetzt ist die Zeit, um dein Produkt und deine Dienstleistung zu formen.

 

Wenn ich heute noch als DJ oder Produzent Geld verdienen müsste, würde ich diese Dienstleitung z. B. an Interessenten verkaufen. Einfach live Stream anbieten, PayPal Link rein und um eine kleine Gage bitten. Wenn 100 Leute zusehen und nur jeder 2€ spendet, ist das doch besser als nichts. Verkauf quasi Unterhaltung oder biete Kurse an. Ich mache das aktuell, mit meinen Kommunikationstrainings in Video-Workshops und berechne für 2-3 Stunden Training zwischen 300,00€ und 400,00€.

 

Überlege dir, was für eine Dienstleistung du anbieten kannst und verkauf dein Wissen darüber oder berate andere Leute in diesen Dingen. Gut vorstellen kann ich mir das für DJ`s, Musik Produzenten, Maler, Schauspieler, Handwerker, Lehrer, Fitnesstrainer, Psychologen, Köche, iT Spezialisten oder auch für Kneipeninhaber. Hier würde ich versuchen, einen Online Stammtisch ins Leben zu rufen. ggf. gibt es da ja auch online Trinkgeld aus Solidarität.

  

Du wirst jetzt vielleicht sagen, dass es viele dieser Dinge auch kostenlos bei Youtube gibt. Das ist richtig, allerdings mit dem Unterschied, dass du es individuell gestalten kannst und ganz gezielt auf deine Zielgruppe eingehen kannst. Du kannst Fragen sofort beantworten und dich ganz anders austauschen.

  

Video Kurse sind extrem beliebt, hol dir dein Stück vom Kuchen. Mach was und warte nicht darauf, dass dir die Politik hilft. Stell dich mit deinem Business so auf, dass du für die Zukunft gerüstet bist, falls es mal wieder zu so einer Situation kommt. Noch einmal, jetzt ist die Zeit um Zeit in dein Business zu investieren!

 

Versuch dich wirklich frei zu machen von Existenzängsten. Du bist nicht allein, es geht jedem gerade ähnlich. Ich persönlich hatte alle Aufträge verloren, konnte aber 80% mit Video Workshops auffangen und drehe gerade weitere Videos, wie dieses, um etwas Sinnvolles für die Zukunft zu tun.

 

Wenn dir der Beitrag, das Video oder der Podcast gefallen hat, dann folge mir auf Youtube und Facebook und teil das gerne mit deinen Freunden und Kolleginnen und Kollegen. In diesem Sinne, vielen Dank bleib gesund und behalte deinen Mut.

 

Alles Gute dein Uwe

Über den Autor

Uwe Max Bothe ist Trainer & Berater für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, mit Schwerpunkt Sales & Customer Care.

 

Er arbeitet seit über 30 Jahren im Vertrieb und Kundenservice, war lange Zeit in der Musikbranche, einem der härtesten Geschäfte überhaupt unterwegs und weiß, dass der Ton die Musik macht.

 

Seit 2007 unterstützt er diverse Großkonzerne und mittelständische Betriebe, bei der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und Führungskräften im deutschsprachigen Raum.

 

2019 hat der gebürtige Stuttgarter, der seit 2012 auf Ibiza & Alicante lebt, über 140 Trainingstage mit Leidenschaft absolviert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0